ANGEBOT

Das gesamte Angebot in meiner Praxis Säuglingen, Kindern und Jugendlichen, Frauen in der Schwangerschaft, Geburtstrauma, Trink- bzw. Stillschwierigkeiten bei Säuglingen, Schlafstörungen, Lernschwierigkeiten, Zahnspangenbegleitung bei Kindern und Jugendlichen, Behandlungen zur Gesunderhaltung und Aktivierung der Selbstheilungskräfte von Körper und Seele bei Erwachsenen jeden Alters. 

CRANIOSACRALE IMPULSREGULATION (CSIR )

Die Cranio-Sacral-Therapie ist das sanfteste Teilgebiet der Ostheopathie und bedient sich manueller, energetischer und verbaler Techniken um die Selbstregulierungskräfte des Menschen zu aktivieren. Durch die Cranio-Sacral-Therapie wird die Mobilität des Körpers in allen Bereichen wieder hergestellt. 

 

Alles, was wir erleben, besonders starke Einflüsse auf körperlicher und seelischer Ebene, bleibt im Gewebe gespeichert. Man spricht vom sogenannten „Zellgedächtnis“. Kann der Körper diese „Blockaden“ nicht vollständig alleine lösen, dann behindern sie die natürliche Eigenbewegung von Knochen, Geweben und Organen sowie den Energiefluss im Körper.

  • Mit sanfter Körperarbeit wird der gesamte Organismus begleitet. Basis ist der Rhythmus der Rückenmarksflüssigkeit zwischen Cranium und Sacrum. Die Heilung geschieht durch die Stärkung und Begleitung der innewohnenden Gesundheit. 

  • Durchgeführt wird die Therapie auf einem Behandlungstisch liegend. Behandelt wird hauptsächlich vom Schädel bis zum Kreuzbein also Kopf, Nacken, Brust, Wirbelsäule und Becken.

ANWENDUNG DER CSIR

    • Rückenprobleme

    • Kopfschmerzen

    • Schwangerschaftsbegleitung
      und Geburtsvorbereitung

    • Schwierige Geburt
      (für Mutter und Kind)

    • Menstruationsbeschwerden

    • Wechseljahresbeschwerden

    • Entspannungsschwierigkeiten

    • Folgeschäden nach einem

    • Unfall, Schleudertrauma

    • Nach Operationen

    • Psychischen Problemen

    CSIR bei Erwachsenen

    • Schlafstörungen und Unruhe
      des Kindes

    • Entwicklungsverzögerungen

    • Lernblockaden, Teilleistungs-
      schwächen, Konzentrations-
      schwierigkeiten

    • Soziale und Emotionale Anpassungsschwierigkeiten

    • Zahn- und Kieferregulierungen

    • Unterstützung zu Physiotherapie und Ergotherapie, Logotherapie uvm.

    CSIR bei Kindern

    • 3 Monats Bauchschmerzen /
      Verdauungsstörungen

    • Schlafprobleme

    • Schiefhals 

    • nach einer schwierigen Geburt-Geburtstrauma 

    • Entwicklungsverzögerung 

    • bei Schreibabys (Unterstützung
      durch SE Traumaarbeit).

    Craniosacrale Arbeit
    mit Babys

SOMATIC EXPERIENCING(SE) TRAUMAARBEIT NACH

PETER A. LEVINE

  • Somatic Experiencing ist eine körperorientierte Form der Traumatherapie. Sie orientiert sich an biologischen Mechanismen. Die Störung nach einem traumatischen Erlebnis wird hier als unvollständig durchlaufener Prozess einer allgemeinen, natürliche Überlebensstrategie gesehen. Wenn also Menschen ein schweres Trauma erleiden, wird die vom Körper im Alarmzustand bereitgestellte Überlebensenergie oft vom Nervensystem nur unvollständig aufgelöst und der ganze Organismus reagiert weiterhin auf die Bedrohung, obwohl sie objektiv nicht mehr vorhanden ist. 

  • Für traumatisierte Menschen ist es wichtig, ein physisches Gefühl der Kontrolle zu entwickeln. Bei der Arbeit an der Überwindung eines Traumas ist die Erinnerung daran, wie man es geschafft hat, zu überleben, die wichtigste Ressource für die Auseinandersetzung mit dem durch das Trauma Zerbrochenen.

     

    Somatic Experiencing ist eine sehr erfolgreiche Methode zur körperlichen und geistigen Neuverhandlung von Trauma im Nerven-system.

 

EVENTUELLE SYMPTOME DIE AUF EIN TRAUMA HINWEISEN

  • Chronische Müdigkeit

  • Antriebslosigkeit

  • Schlaflosigkeit

  • Panikattacken / Herzrasen

  • Schmerzen, starke Muskelanspannung

  • Migräne

  • Verdauungsstörungen

  • Ängste

  • Wutanfälle, ständige Reizbarkeit

  • Resignation

KLANGMASSAGE

Klangschalen in verschiedenen Größen und mit verschiedenem Klang werden auf oder neben den Körper gestellt und angeschlagen. Die dabei erzeugten Klänge und ihre Schwingungen setzen so auch den Körper des Klienten in Harmonie, die Vibrationen durchdringen auch eventuelle Blockaden und gestaute Energien- auf körperlicher, wie auf psychischer Ebene.

Achtsamkeit und ein dialogisches
Miteinander ist oberstes Prinzip.

 

DER ABLAUF EINER KLANGMASSAGE

Die Kunden liegen auf der Massageliege und ich beginne meist auf der Körper-Rückseite des/der liegenden Klienten/In die Schalen aufzustellen. (Bei Schwierigkeiten in der Position kann auch die Rücken-, oder Seitenlage gewählt werden, auch im Sitzen ist eine Klangmassage möglich), im Anschluss wird auf die Körpervorderseite gewechselt.

Nach und nach werden beginnend von den Fuß- Reflexzonen über Becken, bis zu den Schultern hin alle Körperregionen mit Klängen verwöhnt. Fünf bis Zehn Minuten des Nachspürens beenden die Klang-Massage. Vor Beendigung der Stunde gibt es noch Raum für ein Nachgespräch, Fragen, evtl. Wünsche für die nächste Klang-Sitzung.

WIRKUNGSWEISE

  • Schnelle Tiefenentspannung mit positiver Wirkung

  • Loslassen von Verspannungen und Problemen 

  • Sanfte Massage 

  • Positive Beeinflussung des Selbstbewusstseins und der Kreativität

  • Stärkung der Selbstheilungskräfte

  • Ganzheitliches Einwirken auf Körper, Seele, Geist

  • Unterstützung der Körperwahrnehmung und der nach innen gerichteten Aufmerksamkeit

  • Klang-Massage-Therapie wirkt stärkend auf den Organismus. 

Ich interessiere mich für:

 © 2019 

KONTAKT